Heiraten im Welterbe

© Goslar marketing gmbh Foto: Stefan Schiefer
© Goslar marketing gmbh Foto: Stefan Schiefer

Historische Rathäuser in Städten wie Goslar, Quedlinburg, Bremen oder Lübeck, feudale Schlösser in Berlin und Brandenburg, Garten- und Parklandschaften wie das Dessau-Wörlitzer Gartenreich und die Eremitage in Bayreuth, aber auch das romantische Rheintal: die Deutschen Welterbestätten bieten einen würdigen Rahmen für den wichtigsten Tag im Leben. Anhänger der Moderne können sich sogar im Doppelhaus von Le Corbusier in Stuttgart "trauen".
Außerdem ist im Sommer unsere neue Website online gegangen. Nehmen Sie sich doch etwas Zeit, und klicken Sie sich einmal durch. Für weitere Recherchen stehen wir natürlich gerne zur Verfügung!
Herzliche Grüße
Annette Klemm, Pressearbeit für die UNESCO Welterbestätten in Deutschland e.V.

»

Potsdam: Traumhochzeit im Schloss

© SPSG / Wolfgang Pfauder
© SPSG / Wolfgang Pfauder

In ausgewählten Schlössern Berlins, Potsdams und der Mark Brandenburg gibt es die exklusive Möglichkeit, Schlossräume für Eheschließung oder Verpartnerung zu mieten, ob festlicher Saal, eine kostbar ausgestattete Galerie oder die vornehm-schlichte Eleganz kleinerer Räumlichkeiten. Die Säle und Galerien der Neuen Kammern bilden einen stimmungsvollen und repräsentativen Rahmen für Eheschließungen im Glanz des friderizianischen Rokokos.

Weitere Informationen »

Quedlinburg: für romantische Ja-Sager

© Quedlinburg-Tourismus-Marketing GmbH
© Quedlinburg-Tourismus-Marketing GmbH

Vom kleinen Eheschließungszimmer oder Festsaal im historischen Rathaus bis zum barocken Palais Salfeldt oder der Stiftskirche St. Servatius hoch oben auf dem Stiftsberg - für standesamtliche und kirchliche Trauzeremonien steht Heiratswilligen ein großes Angebot gegenüber. Auf Wunsch sorgt die Quedlinburg-Tourismus-Marketing GmbH für ein komplettes Hochzeitsarrangement.

Weitere Informationen »

Heiraten in Goslar

© Heiraten in der Kaiserpfalz - Goslar marketing gmbh
© Heiraten in der Kaiserpfalz - Goslar marketing gmbh

Der Wahl des Hochzeitsortes kommt gleich zu Beginn der Hochzeits-Vorbereitungen eine wichtige Bedeutung zu. Das UNESCO-Weltkulturerbe Goslar, gleich mit dreifachem Welterbetitel ausgezeichnet, bietet zahlreiche Möglichkeiten, um die ganz persönliche Traumhochzeit zu gestalten: Von der imposanten Kaiserpfalz mit dem wunderschönen Trauzimmer im Biedermeierstil über den großzügigen Wintersaal bis hin zu den tiefen Stollen des Rammelsbergs. Für kirchliche Trauungen stehen wunderschöne Kirchen in der historischen Altstadt zur Auswahl.

Weitere Informationen »

Ja-Wort im Gartenreich Dessau-Wörlitz

© Kulturstiftung Dessau-Wörlitz, Foto: Heinz Fräßdorf
© Kulturstiftung Dessau-Wörlitz, Foto: Heinz Fräßdorf

Die Kulturstiftung Dessau-Wörlitz wartet nicht nur mit einem Reichtum an kulturellen Attraktionen auf, sie bietet auch die Möglichkeit der Übernachtung oder Trauung inmitten des Gartenreiches an. Hierzu öffnet sie an diversen Standorten historische Gebäude mit jeweils interessanter Vergangenheit. Bereits zu Zeiten von Fürst Franz gaben beispielsweise im Sommerhalbjahr die leerstehenden Gewächshäuser einen besonderen Rahmen für herausragende Festivitäten.

Weitere Informationen »

Romantische Hochzeitslocations am Oberen Mittelrhein

© Friedrich Gier/Romantischer Rhein Tourismus GmbH
© Friedrich Gier/Romantischer Rhein Tourismus GmbH

Das UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal ist nicht nur eine der romantischsten Regionen in Deutschland, sondern es hat die weltweit größte Dichte an Burgen und Schlössern. Einige davon bieten heute die Möglichkeit dort den schönsten Tag im Leben zu verbringen und sich das Ja-Wort zu geben. Die märchenhafte Umgebung und einmalige Blicke ins Rheintal liefern unvergessliche Momente.

Weitere Informationen »

Heiraten im historischen Rathaus

© Jonas Ginter - BTZ
© Jonas Ginter - BTZ

1.200 Jahre Tradition und Weltoffenheit prägen die Hansestadt Bremen. Besonders stolz sind die Bremer auf ihr über 600 Jahre altes Rathaus, UNESCO Welterbe seit 2004. Sein mittelalterliches Ambiente mit der Renaissance-Fassade ist beeindruckend. Aus diesem Grund bietet das traditionsreiche Haus Brautpaaren Gelegenheit für eine standesamtliche Trauung.

Weitere Informationen »

Sag JA im Lübecker Rathaus

© Lübeck und Travemünde Marketing  - Torsten Krüger
© Lübeck und Travemünde Marketing - Torsten Krüger

Ein besonders romantischer Ort in Lübeck, an dem sich Liebende offiziell das „JA“-Wort geben können, ist das Rathaus im Herzen der 875 Jahre alten Hansestadt. Es gleicht mit seinen historischen Schaufassaden und den filigranen Türmchen einem "steinernen Märchen" aus dem Mittelalter und gehört zu den schönsten Rathäusern Deutschlands. Der perfekte Ort, um den Bund fürs Leben zu schließen!

Weitere Informationen »

Trauung im Original von Le Corbusier

© Gonzalez, Weissenhofmuseum
© Gonzalez, Weissenhofmuseum

Im Doppelhaus von Le Corbusier in der Weissenhofsiedlung, Stuttgart, kann man sich standesamtlich trauen lassen. Bis zu 15 Hochzeitsgäste finden in dem ehemaligen Wohnhaus Platz: Bei gutem Wetter auf der Dachterrasse mit Blumenbeeten und 180 Grad Blick über Stuttgart oder im transformablen Wohnraum mit Möblierung und Farbgebung von 1927. Das Doppelhaus von Le Corbusier zählt seit Juli 2016 zum UNESCO Welterbe. Im ersten Stock des Doppelhauses ist heute das Weissenhofmuseum untergebracht und informiert über die Entstehung und Geschichte der Weissenhofsiedlung.

Weitere Informationen »

Bayreuth: die Welt der Wilhelmine

© Bayreuth-Marketing-Tourismus, Thomas Köhle
© Bayreuth-Marketing-Tourismus, Thomas Köhle

Eheschließungen sind im UNESCO-Welterbe Opernhaus bislang zwar nicht möglich, dafür jedoch in der Eremitage: Die farbenfrohe Fassade sowie das Interieur des Sonnentempels bieten den prächtigen Rahmen für Eheschließungen. Markgräfin Wilhelmine, Lieblingsschwester des preußischen Königs Friedrichs des Großen, kam übrigens durch Heirat im Alter von 22 Jahren in die fränkische Markgrafschaft. Schon bald begann sie mit der Umgestaltung und dem Ausbau der bestehenden Schlösser und Parkanlagen nach ihren Vorstellungen.

Weitere Informationen »

Neue Homepage

© UNESCO Welterbestätten Deutschland e.V.
© UNESCO Welterbestätten Deutschland e.V.

Der UNESCO Welterbestätten Deutschland e.V. hat seinen Internetauftritt einem vollständigem Relaunch unterzogen. Die Website zeigt sich nun deutlich verjüngt, in einem moderneren Look mit übersichtlicher Struktur. Eine Programmierung der Website im responsive Design sorgt zudem für eine optimale Darstellung auf allen Endgeräten, auch von unterwegs. Die Besucher finden auf www.welterbedeutschland.de alle wichtigen Informationen über alle Welterbestätten in Deutschland, Tipps zu Events, Veranstaltungen und Routenplanung.

https://welterbedeutschland.de/ »
© 2016 UNESCO Welterbestätten Deutschland e.V. | gefördert aus den Mitteln des Landes Sachsen-Anhalt


UNESCO-Welterbestätten
Deutschland e.V.


Kornmarkt 6
06484 Quedlinburg

Pressekontakt: Annette Klemm
Tel. +49 (0)2633 4734918
Fax +49 (0)3946 8112-56

Mail presse@unesco-welterbe.de
Web http://www.unesco-welterbe.de

Diese E-Mail ist kein Spam. Sie erhalten sie als registrierter Benutzer.

Sie wünschen keine Informationen mehr per E-Mail? » Newsletter abmelden