Welterbetag und Sommer in den deutschen Welterbestätten

© Zum Welterbetag am 3. Juni werden zahlreiche Führungen angeboten, wie hier am Wattenmeer - Bildautor: Stock/LKN.SH
© Zum Welterbetag am 3. Juni werden zahlreiche Führungen angeboten, wie hier am Wattenmeer - Bildautor: Stock/LKN.SH

.
Wir freuen uns über die guten Wetterprognosen zum bundesweiten Welterbetag am kommenden Sonntag. Im Sommer bieten die deutschen Welterbestätten wieder wunderbare Angebote, open air und draußen. Hier haben wir einige Tipps zusammengestellt. Vielleicht ist etwas für Sie dabei?
Herzliche Grüße
Annette Klemm, Pressearbeit für die UNESCO Welterbestätten in Deutschland e.V.

»

Welterbetag am 3. Juni 2018

© Deutsche UNESCO Kommission
© Deutsche UNESCO Kommission

Welterbe erleben und Menschen zusammen führen - bereits zum 14. Mal werden am Welterbetag die Welterbestätten vom Bodensee bis ans Wattenmeer Ausstellungen, Führungen und museumspädagogische Angebote in Deutschland anbieten. Ort der zentralen Eröffnung ist Aachen.

Angebote zum Welterbetag auf der Seite der Deutschen UNESCO Kommission »

Eine große Nachtmusik in Bremen

© Ingrid Krause / BremerTouristik-Zentrale
© Ingrid Krause / BremerTouristik-Zentrale

Das 29. Musikfest Bremen vom 25. August bis 15. September 2018 beschert der Hansestadt einen musikalischen Spätsommer der Extraklasse. „Eine große Nachtmusik“ heißt es am Eröffnungsabend. In acht Spielstätten rund um das illuminierte UNESCO-Welterbe finden 24 Konzerte mit Musikern aus aller Welt statt.

Pressemeldung und Foto »

Aus Staunen gemacht, zum Genießen gedacht

© Kultur im Park GmbH
© Kultur im Park GmbH

Die milden Nächte des Hochsommers laden wieder zum Flanieren ein. Zum 20-jährigen Jubiläum wartet die Potsdamer Schlössernacht mit einer ganz besonderen Neuerung auf: 2018 verwandelt sich die Parklandschaft Sanssouci erstmals an zwei Abenden hintereinander, am 17. und 18. August 2018, in eine illuminierte, verzaubernde, romantische Wunderkammer. Im gesamten Parkgelände erwarten die Besucherinnen und Besucher vielfältige Darbietungen internationaler Musiker und liebevoll ausgewählte Künstler.

Pressemeldung und Foto »

Speicherstadt Digital erleben

© www.mediaserver.hamburg.de /Foto Jörg Modrow
© www.mediaserver.hamburg.de /Foto Jörg Modrow

Mit der Speicherstadt hat Hamburg einen weltweit einmaligen kulturellen Schatz, der jedes Jahr Millionen Gäste anzieht. ‚Speicherstadt digital‘ erlaubt vertiefende Einblicke in die Geschichte und zeigt mit einer App mit historischen Fotos, Hintergrundinformationen, Hörspielen und Augmented Reality, sowie Virtual-Reality-Stationen im Dialoghaus wie die Verbindung von Kultur und Medien gelingen kann. Mit dem in der Speicherstadt flächendeckend eingerichteten freien WLAN-Netz steht vor Ort die ideale Infrastruktur dafür bereit.

Pressemeldung und Fotos »

Experimentelle Archäologie im Pfahlbaumuseum Unteruhldingen

© Pfahlbaumuseum Unteruhldingen/F. Müller
© Pfahlbaumuseum Unteruhldingen/F. Müller

Schon in der Steinzeit vor 6000 Jahren verband das heutige Europa der Handel mit Rohmaterialien wie Feuerstein, Kupfer, Bernstein, später Zinn, Glas, Eisen und Textilien. Die experimentelle Archäologie im Pfahlbaumuseum Unteruhldingen erforscht die handwerklichen Fähigkeiten, die europaweit für die Gewinnung und Verarbeitung dieser Rohstoffe bekannt waren. Vorführungen vermitteln dabei in diesem Jahr besonders anschaulich die Forschungserbnisse an Alt und Jung.

Foto »

Tag der offenen Höhle im Ach- und Lonetal

© © Landratsamt Alb-Donau-Kreis
© © Landratsamt Alb-Donau-Kreis

Steinzeit zum Anfassen und Ausprobieren für die ganze Familie. Am 9. September lädt die Schwäbische Alb zu Erlebnisführungen in den Höhlen im Ach- und Lonetal ein. Steinzeitliche Techniken wie beispielsweise Feuer schlagen oder der zielgerichtete Wurf mittels einer Speerschleuder werden vorgeführt und Informationen rund um die eiszeitlichen Höhlen, die Grabungsgeschichte und die Fundstücke vermittelt. Viele originale Fundstücke können in Museen in der Region besichtigt werden.

Detaillierte Presseinformationen »

Raiffeisen meets Oberes Mittelrheintal

©
©

Weltweit sind heute rund 1 Milliarde Menschen in Genossenschaften zusammengeschlossen. Täglich haben wir mit ihnen zu tun, etwa beim Einkaufen, in der Bank oder wenn wir uns ein Taxi rufen. Die Genossenschaftsidee Friedrich Wilhelm Raiffeisens zählt seit 2016 zum Immateriellen Kulturerbe der UNESCO. Zum 200. Geburtstag widmet ihm das Landesmuseum Koblenz auf der Festung Ehrenbreitstein im UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal vom 13. Juni 2018 bis 27. Januar 2019 die Ausstellung „Tradition Raiffeisen: Wirtschaft Neu Denken“.

Pressemeldung und Bild »

Rokoko für Kinder - Schlosserlebnis in Brühl

© Horst Gummersbach
© Horst Gummersbach

„Anekdoten und (in)diskrete Plaudereien“, „Galant, Kokett, Pikant“ oder „Halali“ lauten die Überschriften einiger Führungen in den Schlössern Augustusburg und Falkenlust in Brühl. Sie bieten Einblicke vor und hinter die Kulissen des prächtigen Schlossensembles, in dem gekrönte Häupter und illustre Persönlichkeiten ein und aus gingen. Unter dem Motto „Rokoko für Kinder“ wird in den Sommerferien ein Schlosserlebnis der besonderen Art für Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren angeboten.

Pressemeldung und Fotos »

Kulturstadt Weimar: Kultur, Geschichte und Geschmack

© weimar GmbH/Foto Maik Schuck
© weimar GmbH/Foto Maik Schuck

Weimar, die einstige Residenzstadt, vereint große Vergangenheit mit den Sehenswürdigkeiten dieser Epochen. Die UNESCO zeichnete die Dichterhäuser von Goethe und Schiller, Parks und Gärten, die prächtigen Schlösser des Fürstenhauses sowie die Herzogin Anna Amalia Bibliothek als Welterbe aus. Auch die Stätten des Bauhauses tragen das UNESCO-Welterbe-Zeichen. Insgesamt sind es 14 Ensembles, die auf engstem Raum deutsche Kunst- und Kulturgeschichte widerspiegeln. Weitere kommen hinzu: Dort, wo alles begann, wird zum 100. Gründungsgeburtstag 2019 ein neues Bauhaus-Museum eröffnet. Weimars Gäste sind dennoch nicht nur auf Museumspfaden unterwegs. Ein prall gefüllter Veranstaltungskalender bietet große Kunst und leichte Muse – auch dafür ist Weimar bekannt.

Pressemeldung und Fotos »

Wir möchten mit Ihnen in Kontakt bleiben

Der vertrauensvolle Umgang mit Ihren Daten ist uns wichtig! Vor dem Hintergrund des Inkrafttretens der Datenschutzverordnung der EU haben wir unsere Datenschutzerklärung angepasst. Deshalb informieren wir Sie heute darüber, dass wir Ihre Emailadresse als Adressat unseres Online-Fachnewsletters im Rahmen der Zusammenarbeit mit Ihnen als Medienvertreter oder Leistungspartner gespeichert haben. Ihre Emailadresse wird ausschließlich für den Versand unseres Online-Fachnewsletters und des e-mail-Presseverteilers verwendet. Wir versichern Ihnen, dass wir Ihre Daten zu keinem anderen Zweck nutzen.

Wenn Sie weiterhin unsere Informationen erhalten möchten, brauchen Sie jetzt nichts weiter zu tun. Möchten Sie sich abmelden, so klicken Sie Sie dazu einfach auf den Abmelde-Link ganz unten in der Fußzeile. Eine Abmeldung vom Newsletter kann – wie auch bisher – jederzeit auf diesem Wege erfolgen.
Wir hoffen sehr, dass wir Sie weiterhin über wichtige Ereignisse, Veranstaltungen und touristische Meldungen des UNESCO Welterbestätten Deutschland e.V. informieren dürfen.

Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Unsere neue Datenschutzerklärung finden Sie hier »
© 2016 UNESCO Welterbestätten Deutschland e.V. | gefördert aus den Mitteln des Landes Sachsen-Anhalt


UNESCO-Welterbestätten
Deutschland e.V.


Kornmarkt 6
06484 Quedlinburg

Pressekontakt: Annette Klemm
Tel. +49 (0)2633 4734918
Fax +49 (0)3946 8112-56

Mail presse@unesco-welterbe.de
Web http://www.unesco-welterbe.de

Diese E-Mail ist kein Spam. Sie erhalten sie als registrierter Benutzer.

Sie wünschen keine Informationen mehr per E-Mail? » Newsletter abmelden